0

Brandlhuber+ . Muck Petzet

VierRichtungsModulDiagonal . Zurich

afasia Brandlhuber+ . Muck Petzet .  VierRichtungsModulDiagonal . Zurich (1)

Brandlhuber+ . Muck Petzet Architects . renders: © PONNIE Images

Die 1’200 m2 grosse Liegenschaft, unweit von Limmat und Wipkingerplatz, auf der ein abbruchreifes Gewerbehaus steht, konnte von UTOREM 2018 für eine Kundin akquiriert werden. Aufgrund des Bestandsgebäudes und der Grundstückstopografie, besteht die Möglichkeit, grosse unterirdische Volumen zu realisieren, zu günstigen Baukosten. Solche Flächen würden sich für Kleingewerbe, Handwerk und Künstlerateliers gut eigenen. Dies gab die Grundidee, die angedachten Wohnungen in Bezug zu gewerblich-kreativen Räumen zu setzen. Unter dem Titel «roh-rau-robust» wurde ein Konkurrenzverfahren mit diversen Architekturbüros durchgeführt. Die Aufgabenstellung war, abgesehen vom Grundkonzept und wenigen Vorgaben zu den Wohnungsgrössen, sehr frei, was zu erfrischend innovativen Projekteingaben führte. Continue reading Brandlhuber+ . Muck Petzet

0

Brandlhuber+ . Muck Petzet

Hostelturm . Salzburg

afasia Brandlhuber+ . Muck Petzet . Hostelturm . Salzburg  (1)

Brandlhuber+ . Muck Petzet Architekten . renders: © Ponnie Images

Salzburg is a cosmopolitan city- known for its music, cuisine, landscape and architecture. Thousands of visitors come to the city every day: in 2018, Salzburg had more than 1.8 million arrivals, more than Munich’s near-by population and around the size of the capital, Vienna. Tourism is an important factor on which the economy is built, but it also raises the question: how many tourists can the city tolerate? And how can places be created that not only appeal to and involve the visitors of Salzburg but also the citizens of Salzburg? Continue reading Brandlhuber+ . Muck Petzet