0

Holzhausen Zweifel

Bahnstrasse . Bern

Holzhausen Zweifel . Bahnstrasse . Bern  afasia (1)

Holzhausen Zweifel Architects . photos: © Marco Frauchiger

Die Auftrag­geber beabsichtigen Räume für eine kombinierte Wohn- und Arbeits­nutzung an zentraler Lage zu günstigen Konditionen für verschiedene kreativ-kulturelle Tätig­keiten zu schaffen. Durch die Verbindung von Wohnen und Arbeiten sollen Aus­tausch und Synergien gefördert werden. Zu Gunsten erschwinglicher Mieten und des gewerblichen Charakters soll möglichst viel der vorhandenen Bau­substanz erhalten und der Ausbau­standart bewusst niedrig gehalten werden.

 

Die unmittelbare Lage am Gleis­feld im Norden bietet einen weit­räumigen Ausblick, bringt aber auch Lärm­emissionen mit sich. Die Wohn- und Schlaf­räume werden daher auf die besonnte und gleichzeitig ruhige Süd­seite zum Quartier hin ausgerichtet.
Aus Kostengründen sollen die baulichen Mass­nahmen in sparsamer und pragmatischer Weise erfolgen wie bereits im Bestand und generell bei Gewerbe­bauten üblich. So ergibt sich eine roh belassene Materiali­sierung, möglichst ohne Verklei­dungen und Beschichtungen. Die Unter­teilungen für die benötigten neuen Nassräume, Küchen und Aussen­räume, sowie die zur Einhaltung aller Richt­linien verlangten Mass­nahmen sollen mit einfachen und reduzierten konstruk­tiven Mitteln erstellt werden.

Die grossen Raumtiefen und überhohen Räume im Erd­geschoss und 1. Ober­geschoss werden mehrheitlich gewerblich genutzt. Die geringeren Raum­tiefen im östlichen Teil sowie im 2. und 3. Ober­geschoss dienen dem Wohnen. Die Nutzung der bestehenden Flach­dächer schafft gemeinsame Aussen­räume, welche von allen Wohnungen direkt oder via Treppen­haus zugänglich sind.
_

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>