0

Peter Moor

housing building . Küsnacht

Peter Moor . housing building . Küsnacht (1)

Peter Moor Architekten . photos: © Roger Frei

Das Appartementhaus ordnet sich bezüglich seines Massstabs und der Materialität in das städtebauliche Gefüge entlang der Oberen Heslibachstrasse ein. Das relativ kleine 8-Familienhaus bietet die Gelegenheit, das Bild eines repetitiven Geschosswohnungsbaus zu brechen und mit wenigen Variationen in den Fassaden die Anmut eines individuellen Wohnhauses zu erlangen. Diese Strategie verhilft dem Haus zu einer guten Adresse und einer klaren Identität. Die modernistische Architektursprache von Le Corbusier kommt hier als Hommage an die frühe Moderne zum Ausdruck und zitiert einige von Corbusier formulierten Themen. Die Fassaden verstehen sich als komponierte Tableaus, welche mit grösseren und kleineren Formen in Spannung gesetzt werden; ähnlich dem Aufbau eines konstruktivistischen Bildes. Dabei bilden leicht auskragende, farbige Loggiakörper oder die Eingangspartie die grossen Felder und die Zimmerfenster die eher kleinen Rechtecke. Als Kontrast dient die komplett eingefärbte Nordfassade. Das von einem Fachgutachter geprüfte Projekt wurde gemäss den Sonderbauvorschriften entwickelt. Dank sorgfältig gestalteter Architektur konnte die Ausnutzung massgeblich erhöht werden.
_

 

Wohnhaus mit modernistischem Flair, Küsnacht
L‘Esprit Nouveau

Verfasserangaben
Bauherr: Baugenossenschaft Zürichsee, Küsnacht
Architekt: Peter Moor GmbH Architekt ETH / SIA, Zürich
Mitarbeiter: Peter Moor
David Meier (Projektleiter)
Yannick Zindel
Nadja Widmer
Ausführung: Werubau AG, Meilen
Bauingenieur: Heierli AG, Zürich
Bauphysik: 3-Plan Haustechnik AG, Winterthur
HLK: Andy Wickart Haustechnik AG, Finstersee
Sanitär: Keller Haustechnikplaner Sanitär GmbH, Sursee
Elektro: R+B engineering ag
Fertigstellung: August 2018
Standort: Obere Heslibachstrasse 52, Küsnacht
Fotos: Roger Frei

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>