0

Atelier ST

Lutherarchiv . Eisleben

Atelier ST . Lutherarchiv . Eisleben  (1)

Atelier ST . photos: © Simon Menges . + baunetz

Der Umbau und die Ergänzung des denkmalgeschützten Gebäudes geht auf einen Wettbewerbserfolg aus dem Jahre 2012 zurück. Auf Grundlage des Konzeptes „form follows history“ gelingt es dem Entwurf den scheinbaren Widerspruch aufzulösen, einen Neubau in einem Altbau zu bauen. Durch die Überlagerung des Bestandsbaukörpers entsteht eine neue organische Gebäudeeinheit, die einerseits die Integrität des Straßenzugs und den Bezug zur Geschichte des Hauses als Teil der historischen Stadtstruktur Eislebens wahrt und andererseits mit einer eigenständigen Architektursprache der Umgebung neue Impulse verleiht.
_

 

Ein neues Ganzes.

Diese Haltung vereinte auch die Interessen von Bauherren und Denkmalpflege, denn es galt, den Bestand in unmittelbarer Nachbarschaft zu Luthers Geburtshaus, das als UNESCO Weltkulturerbe klassifiziert ist, zu erhalten.
_

Auslober

Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt

Architektonisches Qualifizierungsverfahren

2012, 1. Preis

Leistungsphasen

1-9

Gesamtbaukosten

1.6 Mio Euro

Fertigstellung

2015, Aussenanlagen 2016