0

miller & maranta

patumbah park . zurich

© Ruedi Walti Fotografie

miller & maranta architekten . + arc-award

Die Villa Patumbah wurde 1883-1885 durch Chiodera & Tschudy für Carl Fürchtegott Grob erbaut. Die bauliche Gestaltung mit üppigen stilistischen Motiven widerspiegelt den materiellen Reichtum des Bauherrn und dessen Erinnerungen an seine ausgedehnten Reisen und Geschäftserfolge in Südostasien. Im Jahr 1929 wurde die Anlage durch Verkauf des seeabgewandten Teils in eine nördliche und eine südliche Hälfte geteilt.
Das vorliegende Bebauungskonzept sieht vor, die räumliche Tiefe des historischen Parkes maximal zu erhalten und den Verlust an historischer Substanz inhaltlich aufzufangen. Entlang den Parkrändern werden zwei unregelmässig geschnittene Volumen platziert, welche sich durch grossflächige Einschnitte und zurückhaltende Farbgebung und Materialität in die Parklandschaft einbinden. Continue reading miller & maranta

0

Miller & Maranta

Neubau Wohnungen Sempacherstrasse . Basel

Miller & Maranta . Neubau Wohnungen Sempacherstrasse . Basel (3)

Miller & Maranta . photos: © Ruedi Walti . + arc-award

Die prägnante historische Blockrandstruktur des Gundeldingerquartiers hat auch heute noch einen vertrauten städtischen Charakter. Die in regelmässigem Raster angelegten, grosszügigen Gevierte mit vier- bis fünfgeschossiger Bebauung sind entlang der Strassen kleinteilig parzelliert und vermitteln so einen ausgewogenen und homogenen Ausdruck.
In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden viele kleinere Bauten durch längere und höhere Bauvolumen ersetzt, so auch ein Grossteil der Südseite der Sempacherstrasse. Dies hat zu einem Verlust an Vielfältigkeit und Kleinmasstäblichkeit geführt. Im Inneren der Blockränder finden sich neben gewerblichen Nutzungen, welche sich auf zusammengelegten Grundstücken entwickelt haben, auch grössere grüne Freiflächen. Continue reading Miller & Maranta